Downsizing? – Nein Danke. Eine Fahrt im Dodge Charger SRT 392

Downsizing? – Nein Danke. Eine Fahrt im Dodge Charger SRT 392

2017 Ford Mustang EcoBoost – Alternative zum V8 oder Langweiler?
2016 Ford Focus RS – Das Rallye-Auto mit Straßenzulassung
Viel Fahrspaß für unter 10.000€ – der Mazda MX5 der 3. Generation

Ich erinner mich noch gut daran, als ich die aktuelle Generation des Dodge Charger SRT 392 im Jahr 2015 zum ersten Mal auf dem Hof meines ehemaligen Ausbildungsbetriebs sah. Eine Waffe auf vier Rädern. Der Charger sah mit seinem ungewöhnlichen, futuristischen Design aus wie von einem anderen Stern.

Der durchgehende Leuchtstreifen am Heck hat sich längst als eindeutiges Erkennunsmerkmal des Chargers etabliert. Die Front wirkt agressiv, böser Blick, breit und muskulös. Die fünf Meter lange, viertürige Limousine ist eine Wucht.

Schon im Stand erkennt man deutlich, dass der muskulöse Charger SRT 392 alles andere, als eine motorisierte Geh-Hilfe ist. Öffnet man die Motorhaube des Muscle-Cars erstarrt man gleichermaßen vor Ehrfurcht und Entzücken. Hier zeigt sich ein gewaltiger, unzensierter 6.4-Liter-V8 Saugmotor. 492 PS überträgt das Triebwerk an die Hinterräder.

V8 Power in jeder Situation

Genug Leistung also, um die Konkurrenz von Mercedes AMG, BMW M und Audi RS zu ärgern. Wo die meisten deutschen Fahrezeuge bei 250 km/h abgeregelt sind, rennt der Charger SRT bis 280. In beachtlichen 4,2 Sekunden ist der Sprint auf Tempo 100 erledigt.

Groß anzustrengen braucht sich der große 6.4 Liter Motor nicht. Auf meiner Probefahrt von Magdeburg nach Wernigerode konnte ich den Charger auf der Autobahn testen, da es sich um ein nahezu neues Auto handelte, habe ich das Gaspedal nie durchgetreten und die Drehzahl höchstens auf 4.500 r/min steigen lassen.

Trotzdem hatte ich keine Probleme, alles und jeden mit halb getretenem Gas zu überholen und schnell an der 200er Marke zu kratzen. Die fast 500 Pferdestärken aus über sechs Litern Hubraum machen eben einiges aus.

Besonders der Sound des V8 Saugers begeistert, sowohl beim Start, im Leerlauf oder in höheren Drehzahlbereichen.

Hier noch ein passendes Video eines Charger Fahrers, das Beschleunigung und Sound des SRT 392 enthält:

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=HUAkyNFyCcw[/embedyt]

Eyecatcher, der polarisiert

Die Optik des Chargers und seine Seltenheit in Deutschland sorgen für ständige Blicke. Der Charger ist ein echter Eyecatcher, was jeder sagt, der damit unterwegs ist. “Jeder schaut dieses Auto an” sagte einst ein Kollege nach einer Probefahrt. Ein Käufer eines Charger SRT 392 bemerkte, dass er oft auf das Auto angesprochen werde.

Kein Wunder, die amerikanische Powerlimousine ist als reines Import-Fahrzeug ein Exot in Deutschland. Menschen, die sich nicht tiefgreifender mit dem Thema Automobil auseinander setzen, kennen das Fahrzeug oder gar die Marke Dodge schlichtweg nicht.

Natürlich muss es in Deutschland auch immer den nörgelnden Wutbürger geben. Sprüche wie “wer braucht sowas” oder “da brauchst du ja ne Tankstelle hinten dran” sind gang und gäbe.

Mein persönlicher Favorit war die Aussage eines älteren Herrn, der bezogen auf den 6.4-Liter-V8 zu Protokoll gab, dass er alles über 2 Liter Hubraum verbieten würde. “Solche Panzermotoren braucht niemand”. Solche Menschen  auch nicht…

Was ist besser als Hubraum? Noch mehr Hubraum

Sicher ist ein 6.4-Liter-V8 Sauger ein Schlag ins Gesicht und eine Kampfansage an das heutige Bestreben, so ökologisch wie möglich zu sein und aus den kleinsten Motoren das Maximum rauszuholen. Doch wo bliebe in Zeiten des Downsizing der Spaß, wenn es keine lauten, dreckigen und unvernünftigen Muscle-Cars mehr gäbe. Die Teile sind einfach geil. Danke Dodge!

Der Charger SRT 392 poarisiert, an ihm scheiden sich die Geister. Ich persönlich liebe ihn. Denn nichts ist schlimmer, als es allen Recht zu machen. Der Charger ist ein Statement und wird hoffentlich auch in der nächsten Generation mit V8 Power begeistern!

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=DRbEdpZqmLc[/embedyt]

 

6.5
Gesamtpunktzahl
Komfort: 7
Qualität: 6
Praktischer Nutzen: 5
Verbrauch: 1
Ausstattung: 8
Design: 7
Beschleunigung: 8
Sound: 7
Fahrspaß: 8
Eye-Catcher: 8
65/100 Punkten für die Power-Limousine, die Komfort, Platz, jede Menge Power und Sound und modernste Features bietet.

KOMMENTARE

WORDPRESS: 0
DISQUS: 0