2008 Chrysler 300c SRT8 – amerikanischer Dampfhammer

2008 Chrysler 300c SRT8 – amerikanischer Dampfhammer

Downsizing? – Nein Danke. Eine Fahrt im Dodge Charger SRT 392
Viel Fahrspaß für unter 10.000€ – der Mazda MX5 der 3. Generation
2017 Ford Mustang EcoBoost – Alternative zum V8 oder Langweiler?

In meiner Ausbildungsbetrieb hatte ich das besondere Glück, einige der stark motorisierten amerikanischen Limousinen und Muscle-Cars zu fahren.

Ein Relikt aus DaimlerChrysler-Tagen

Diese haben auch in Zeiten des Downsizings ihren besonderen Reiz und strahlen eine urgewaltige Kraft aus. So auch der Chrysler 300c SRT8. Ein Relikt aus DaimlerChrylser-Tagen. Der von 2005-2010 gebaute Wagen auf Basis einer Mercedes E-Klasse verfügt über ein 6.1-Liter-V8 Saugmotor mit 431 PS und 569 Nm Drehmoment.

Beschleunigung und Sound zum Niederknien

Der gewaltige Motor schiebt den bulligen Chrysler beim Tritt auf’s Gaspedal gewaltig nach vorrn: in knapp über 5 Sekunden ist die 100 km/h Marke erreicht, erst bei 280 Sachen stoppt der Vorwärtsdrang des 300c SRT8. Auch für heutige Verhältnisse noch beeindruckende Werte.

Der Sound des großvolumigen V8 Saugers klingt für den automobilen Enthustiasten wie eine Symphonie von Beethoven für einen Musikliebhaber. Ungefähr so gut, dass ich permanent ohne Radio gefahren bin um die “Musik” des tief und böse grummelnden Achtzylinders zu genießen.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=DcB9IJx69-k[/embedyt]

Bodybuilder auf vier Rädern

Optisch ist die bullige Limousine in schwarz metallic in Kombination mit den 20 Zoll SRT Leichtmetallrädern ein echter Hingucker, dem man seine Kraft direkt ansehen kann. Auch die roten Bremssättel der Hochleistungs-Bremsanlage aus dem Hause Brembo sowie die Tieferlegung durch das Sportfahrwerk verweisen auf den Charakter dieser Maschine.
Das Design des amerikanischen Dampfhammers ist meiner Meinung nach trotz der dezent muskulösen SRT Optik elegant und zeitlos schön.

Im Innenraum herrscht ebenfalls eine klare Linie. Ohne große Experimente wurde ein funkionales Interieur verbaut, welches durch die altmodische Chrysler Analog-Uhr in der Mittelkonsole und das große, unsportliche Lenkrad sogar leicht retro wirkt.

Sehr komfortabel und optisch ansprechend sind die SRT Sportsitze in Leder/Alcantara, die dem Fahrer bei sportlicher Fahrweise ausreichend Halt bieten.

Insgesamt ist die Qualität der Verarbeitung aufgrund der großflächigen Verwendung von Plastik eher durchschnittlich, für mich steht bei diesem Fahrzeug jedoch die Fahrfreude im Vordergrund. Und diese bietet der SRT Chrysler ohne Ende.

Technische Features

Als Limousine der oberen Mittelklasse hat der 300c SRT8 einige technische Highlights mit an Board.  So gibt es einen DVD-Player mit Bildschirmen in den Kopfstützen von Fahrer und Beifahrer, eine hochwertige Alpine Soundanlage mit Subwoofer und ein elektrisches Schiebedach. Navigationssystem, Bluetooth Freisprecheinrichtung und Festplatte für externe Medien waren ebenfalls serienmäßig mit an Bord.

Das beste Feature meiner Meinung nach ist der Abstandstempomat (englisch ACC= automatic cruise control). Das System hält selbstständig den Abstand zum vorausfahrdenen Fahrzeug, bremst und beschleunigt wieder automatisch – was vor 10 Jahren schon im 300c zum Einsatz kam, ist auch in 2018 keinesfalls Standard.

Echte Alternative mit Potential zum Klassiker

Angesichts der hohen Motorisierung, dem amerikanischen Flair und aktuell noch günstiger Preise (gute Exemplare sind bereits unter 20.000€ zu haben) ist der Chrysler 300C SRT8 eine echte Option, falls man eine Limousine mit mächtig Power unter der Haube sucht.
Aufgrund der Seltenheit dieses Fahrzeugs, des klassichen Designs und einer Motorbauweise, die in dieser Form zur aussterbenden Gattung gehört, kann man guten Gewissens von einer Wertsteigerung des SRT-Modells in den nächsten Jahren ausgehen.

Für mich ist der 300c SRT8 definitiv unter den Top 10 meiner Lieblingsautos und ein zukünftiger Klassiker!

Hier noch ein schönes Video aus den arabischen Emiraten:

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=vEMdO9C8eT0[/embedyt]

6.3
Gesamtpunktzahl
Komfort: 8
Qualität: 6
Praktischer Nutzen: 5
Verbrauch: 1
Ausstattung: 6
Design: 8
Beschleunigung: 7
Sound: 8
Fahrspaß: 8
Eye-Catcher: 6
63/100: Der 300c SRT8 ist ein wahrer Kraftprotz, der mit Beschleunigung, Sound und Komfort begeistert aber nur bedingt Alltagstauglich ist. Gute Fahrzeuge gibt es ab rund 20.000€!

KOMMENTARE

WORDPRESS: 0
DISQUS: 0